Werbung,
die ankommt.
ds direkt
Dirk Steffke Direktmarketing
Zuverlässig – kompetent – zeitnah.

EDV-Leistungen -

 ds direkt


Nur zu oft muss es im Geschäftsleben schnell gehen.
Ein Mailing inklusive Warenprobe soll von heute auf morgen gedruckt und verschickt werden oder die neuen Preislisten sollen mit einem personalisierten Anschreiben
an den Kunden versandt werden. Und all dies natürlich an die richtige Adresse.
Solche Situationen erfordern einen zuverlässigen und schnellen Partner
– einen Geschäftspartner wie ds direkt.

Adressbearbeitung Nicht immer sind Adressen so aufgebaut, dass wir sie direkt für die Adressierung Ihrer Sendung einsetzen können.
Die Umsetzung in Groß-/Kleinschreibung sowie der korrekte Aufbau der Anrede gehören hierbei zu den wichtigsten Leistungen in Sachen Adressbearbeitung.

Beispiele von Horror-Adressen aus der Praxis - Viel Spaß….
Wir nennen hier natürlich keine Namen von Firmen, wollen Ihnen aber einfach
mit ein paar Beispielen zeigen, was uns in der Praxis alles schon begegnet ist.

Dublettenabgleich
Doppeltes Porto fällt dem Kunden in der Regel stets unangenehm auf und wirkt unprofessionell. Deshalb prüfen wir Ihren Adressbestand standardmäßig auf Dubletten. Eindeutige Dubletten können wir sofort eliminieren. Alle Dubletten, die keine 100%-ige Übereinstimmung aufweisen, werden Ihnen zur Prüfung zur Verfügung gestellt. So kann die Qualität Ihrer Datenbank für folgende Aktionen erhöht werden.

Porto-Optimierung Porto ist in den letzten Jahren zu einem erheblichen Kostenfaktor im Mailinggeschäft geworden. Daher ist es ratsam sich mit dem Modul der Portooptimierung auseinander zu setzen. Wir zeigen Ihnen nach Prüfung der Adressen Möglichkeiten und Einsparungspotentiale auf, so dass wir Ihnen stets den besten aber auch günstigsten Weg des Versands Ihrer Werbung gewährleisten können.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
In diesem Fall wollte ein Mitarbeiter unseres Kunden
seine Kollegen warnen. Ist ihm auch gelungen! - Choleriker -
Zum Glück wurde der Kunde per Mailing nicht „vorgewarnt“,
da wir diese Adresse aufspüren konnten.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Auch hier wieder die Überlegung:
alle sollen diese Information sehen,
also ab damit in das Feld „Firma2“. - Schlechter Zahler -
Diesen Klassiker gibt es auch in den Varianten
„bitte löschen“, „verstorben 04/08“ oder „in Insolvenz“
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Der TSV Unterhaching hat natürlich sein Vereinshaus
in Unterhaching. Unser Kunde hatte aber irgendwie
nur eine Spalte seiner Adressdatei sortiert.
Wir hatten Glück. Es fiel auf vor dem Druck!
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ein Traum von einem Beispiel ist einem bayrischen Automobilhersteller passiert.
Der wollte ein neues Fahrzeug bewerben und die Interessenten mit ihrem Beruf ansprechen. Großartige kreative Idee! Hat sogar zu einer Doppelseite in einer Werbefachzeitschrift geführt.

„Sehr geehrter Herr Maier, Sie als Tischler können sicher so einen Kombi gut gebrauchen“ Klar. Ein Tischler muss ab und an was transportieren.
Der Mann war erfreut, dass man sich so Gedanken um ihn gemacht hat

„Sehr geehrter Herr Schneider, Sie als Zuhälter können sicher so einen Kombi gut gebrauchen“ Klar, auch ein Zuhälter wird ab und zu Transportprobleme haben,
die sich mit einem Kombi lösen lassen.

Herr Schneider war aber kein Zuhälter. Er war Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, trug das Hemd gern bis Knopf 5 offen, Goldkette, Ray-Ban-Sonnenbrille, Rolex am Arm und ein dickes Bündel Bargeld in der Tasche. Für den Verkäufer im Autohaus
war klar: der ist Zuhälter Und so hat er es auch in der Datenbank verewigt.





Sie kennen ähnliche Beispiele. Dann her damit, natürlich anonymisiert.
© ds direkt – Dirk Steffke Direktmarketing Hamburg - EDV - Adressierung - Lettershop I Brookstieg 5 I 22145 Hamburg-Stapelfeld I 040-675 828 21 I steffke@ds-direkt.de
Impressum